x
Zu den Inhalten springen
Herzlich willkommen bei Brot für die Welt in Bayern
|| Bayern > Projekt 2019: Die Chance auf ein besseres Leben

Die Chance auf ein besseres Leben

Etwa 200.000 Leones (20 Euro) kostet in Sierra Leone der Schulbesuch pro Kind im Jahr – so viel, wie eine kleine Ziege auf dem Markt einbringt. Das können sich viele Eltern nicht leisten. SIGA bezahlt chuluniformen, Lehrmaterial und Einschreibegebühren und hilft den Eltern mit Schulungen und Saatgut.

Insgesamt elf Kinder leben im Haushalt des Kleinbauern Ali Sesays in Mamorka, neben den eigenen auch die Kinder von Bekannten und Verwandten. Ein Junge macht eine Ausbildung zum Schreiner, ein Kind ist noch ein Baby. Doch alle anderen gehen jeden Tag zur Schule: Die Erstklässler Umaro und Mariatu, die auf dem staubigen Weg zur Schule laut die Buchstaben des Alphabets herunterrattern; die unzertrennlichen Brüder Amara und Mohammed; der in sich gekehrte Foday, der in die vierte Klasse geht, und seine vier älteren Geschwister Osman, Isata, Aruna und Fatimata. Die vier haben einen zehn Kilometer langen Weg vor sich, denn in Mamorka gibt es keine weiterführende Schule.

Ein Stapel an Büchern und Heften

2 Schuluniformen, 1 Tasche, 24 Hefte, 8 Bücher, 1 Geometrie-Set, Stifte, Kugelschreiber und Radiergummis: damit stattet die Organisation SIGA aktuell 200 Grundschulkinder zwischen 6 und 13 Jahren aus.

Auch der heute 19-jährige Aruna, der als Waise von Ali Sesays und seiner Frau Ramatu aufgenommen wurde, hat vor vielen Jahren davon profitiert. Mithilfe eines Stipendiums steht er inzwischen kurz vor dem Abitur. „Das muss ich jetzt unbedingt schaffen“, grinst er, „denn Fatimata ist mir dicht auf den Fersen.“ Seine Stiefschwester wird in zwei Jahren soweit sein. „Heute gibt man uns die gleichen Chancen wie den Jungs. Doch noch vor ein paar Jahren wussten viele Eltern nicht, dass auch Mädchen ein Recht darauf haben, zur Schule zu gehen“, erzählt sie. „Nach dem Abitur möchte ich gerne Medizin studieren.“

Deine Ansprechpartnerin:
Karin Deraëd • Telefon 0911 / 9354 223 • deraed@diakonie-bayern.de
Informationen und Wissenswertes findest Du unter www.brot-fuer-die-welt.de/bayern

Deine Hilfe kommt an:
Brot für die Welt • IBAN: DE 74 5206 0410 0000 5555 50
BIC: GENODEF1EK1 (Evangelische Bank eG) • Stichwort: KonfiDank 2019

Kontakt

Karin Deraëd
Referentin
Brot für die Welt

 

Tel.: 0911 / 9354-223
deraed@diakonie-bayern.de

Fenja Lüders
Referentin
Brotbotschafterinnen 
Brotbotschafter


Tel: 0911 / 9354-261
lueders@diakonie-Bayern.de

Susanne Amberg 
Bildungsreferentin
Brot für die Welt
im Kirchenkreis Augsburg

Mobil: 0162/4279754
amberg.s@diakonie-augsburg.de

Bettina Götz
Abrechnungen
Aktionsmaterialien
Leihmaterialien

Tel.: 0911 / 9354-390
goetz@diakonie-bayern.de

Spenden

Brot für die Welt
Evangelische Bank
IBAN
DE10 1006 1006 0500 5005 00
BIC GENODED1KDB

Online-Spende
Ihre Spende hilft

Seit mehr als 50 Jahren leistet Brot für die Welt in den Ländern des Südens Hilfe zur Selbsthilfe.

  • © 2018 Brot für die Welt.